Familie und Beruf im Herz der Wirtschaft

Langfristige Personalpolitik Die baden-württembergische Firma WERMA Signaltechnik zählt zu den Weltmarkt- und Technologieführern bei optischen und akus­ tischen Signalgeräten für die Industrie. Als langfristig denkendes Familienunternehmen ist WERMA auch in Sachen Personalpolitik ganz vorne dabei: Um dem demografischen Wandel mit seinen Folgen für die Fachkräf­ teversorgung zu begegnen, engagiert sich WERMA umfassend darin, qualifizierte Mit­ arbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden und zu binden. WERMA legt dabei großen Wert auf die Zufriedenheit und das Wohlbefinden der Beschäftigten – was vor allem heißt, Be­ rufs- und Privatleben gut aufeinander abzu­ stimmen. Deshalb bietet das Unternehmen unter anderem Möglichkeiten, die Betreu­ ung von Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen mit den Anfor­ derungen des Jobs zu vereinbaren. All dies auch mit dem Ziel, die Chancengleichheit von Männern und Frauen zu steigern. Der Erfolg zeigt sich schon darin, dass bei WERMA 24 Prozent des Führungs­ personals weiblich sind. Mehrfach ausgezeichnetes Engagement Den Bedürfnissen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entspricht WERMA etwa durch eine Vielzahl an unterschiedlichen flexiblen Ziele Vereinbarkeit von Familie und Beruf ■ ■ Vereinbarkeit von Pflege und Beruf ■ ■ Potenziale von Frauen fördern Zielgruppen Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, bes. Frauen mit Kindern Angebote u.a. Arbeitszeitmodell „Abendschicht“ ■ ■ Teilzeitmodelle für Mütter nach Elternzeit ■ ■ Teilzeitausbildung für Mütter WERMA Signaltechnik GmbH + Co. KG Familie und Beruf im Herz der Wirtschaft 74

RkJQdWJsaXNoZXIy MTAzNjM5