Familie und Beruf im Herz der Wirtschaft

Vereinbarkeit von Beruf und Familie Siemens in Deutschland hat die Kinderbetreuung in den letzten Jah­ ren kontinuierlich ausgebaut und gilt in diesem Bereich als vorbild­ lich. Die Zahlen: Derzeit gibt es an 24 Standorten 1.350 betriebsnahe Kinderbetreuungsplätze. Bis Ende 2015 sollen es 2.000 sein. In allen „SieKids“-Kitas haben die Kinder der Siemens-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter Platz zum Spielen und Toben (Foto rechts oben). Auch in den Ferien bietet das Unternehmen den Kindern ein vielfältiges Programm (Foto rechts unten.). Zusätzlich zahlt Siemens verschiedene Zuschüsse für Kinderbetreu­ ungskosten, um Eltern einen möglichst schnellen Wiedereinstieg in den Beruf zu ermöglichen. Außerdem gibt es Ferien- und Notfallbetreuung sowie eine Vielzahl an flexiblen Arbeitszeitmodellen. Der Elternser­ vice AWO unterstützt bei der Suche nach geeigneter Kinderbetreuung, Au-pairs oder Haushaltshilfen. Dieser Service steht allen Mitarbeite­ rinnen und Mitarbeitern deutschlandweit zur Verfügung. Finanzielle Unterstützung Der steuerfreie Kinderbetreuungszuschuss ist neben dem Angebot an betriebsnahen Kinderbetreuungsplätzen ein ganz wichtiger Baustein. Siemens gewährt Familien mit Kindern, die in einer Krippe, bei einer Tagesmutter oder im Kindergarten betreut werden, einen Zuschuss in Höhe von bis zu 100 Euro pro Monat und Kind. Zur Förderung des schnellen Wiedereinstiegs gewährt Siemens überdies allen Mitarbei­ terinnen und Mitarbeitern in Elternzeit einen erhöhten Kinderbetreu­ ungszuschuss von zusätzlich bis zu 500 Euro pro Monat und Kind für bis zu 14 Monate nach der Geburt des Kindes, in denen sie in Teilzeit wieder einsteigen. Ziele Kinderbetreuungsangebot ausbauen ■ ■ Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie Zielgruppen Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ■ ■ Führungskräfte Angebote „ SieKids“-Einrichtungen und -Belegplätze ■ ■ Steuerfreier Kinderbetreuungszuschuss ■ ■ Elder Care – Angebot zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege Siemens Aktiengesellschaft Familie und Beruf im Herz der Wirtschaft 58

RkJQdWJsaXNoZXIy MTAzNjM5