Familie und Beruf im Herz der Wirtschaft

Freiräume für das Privatleben Es gibt Situationen im Leben, in denen Arbeitnehmer ihre Zeit und ihre Kräfte gut einteilen müssen. Etwa, wenn es Familienzuwachs gibt oder Angehörige Pflege brauchen. Der Elektronikanbieter HENSOLDT, die frühere Airbus DS EBS, hat das erkannt und seine Personalpolitik an den Bedürfnissen und Lebensphasen seiner Be­ schäftigten ausgerichtet. Mit einer flexiblen Arbeitszeitgestaltung ermöglicht das Unternehmen seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Freiräume, die sie neben dem Beruf für ihre Familien, ihre Angehörigen aber auch für sich selbst brauchen. Angebote zur Kinderbetreuung und Unterstützung bei der Pflege von Angehörigen ergänzen das familienfreundliche Konzept. Essen und Betreuungsplätze für Mitarbeiterkinder Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Kindern bietet HENSOLDT Be­ treuungsplätze in einer Kindertagesstätte in direkter Nachbarschaft zum Standort in Ulm an. Gleichzeitig betreibt das Unternehmen hier einen Betriebskindergarten. In den Schulferien, wenn viele Eltern vor Betreuungsengpässen stehen, bietet HENSOLDT regelmäßige Ferien- Betreuungsaktionen für Mitarbeiterkinder an. Und auch in der Be­ triebskantine ist der Nachwuchs immer willkommen. Angesichts der aktuellen demografischen Situation geht HENSOLDT mit einem umfassenden Konzept auf die Bedürfnisse von Mitarbei­ terinnen und Mitarbeitern ein, die einen Pflegefall zu Hause haben. Sie können zum Beispiel die gesetzliche Freistellung für Pflegeaufga­ ben um bis zu sechs Monate verlängern. Hinter dem Programm „Care Ziel Unterstützung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in besonderen Lebensphasen Zielgruppen Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Angebote Flexible Arbeitszeitgestaltung ■ ■ Betriebskindergarten, Betreuungsplätze in Kindertagesstätte und Ferienbetreuung ■ ■ Freistellungsmöglichkeiten für Pflegende im Programm „Care for Life“ ■ ■ „Pflegelotsen“ als erste Anlaufstelle für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit pflegebedürftigen Angehörigen HENSOLDT Familie und Beruf im Herz der Wirtschaft 40

RkJQdWJsaXNoZXIy MTAzNjM5